Fotografien in Grün vom Gestalten und Entspannen – Teil I

19. November 2011

Die heutigen Fotografien aus meinem Archiv in Grün erzählen vom Gestalten und Entspannen.

Die Farbe Grün wird in der Regel benutzt, wenn signalisiert werden soll: „Es funktioniert“, „wir sind im grünen Bereich“ oder eben „grünes Licht“ und „freie Fahrt“.

Im Christentum ist es die Farbe der Auferstehung und jetzt im Herbst weckt es die Vorfreude auf das Frühlingsgrün.

Vier Fotos in der Farbe Grün - (c) Tobias Ott

Vier Fotos in der Farbe Grün - (c) Tobias Ott

Wer will, kann sich vom Schmetterling auf grünem Geschenkpapier inspirieren lassen und die kommenden Weihnachtsgeschenke mal wieder selbst gestalten.

Wobei wir schon beim nächsten Thema und dem Bild rechts oben wären: Am morgigen Sonntag, den 20. November 2011, von 14-18 Uhr gibt es im Kunstverein Hof einen Tag der Druckgrafik.

Wer Interesse hat sich grafisch auszutauschen und mit uns zu drucken möchte ist herzlich eingeladen.

Die Puppenstube mit der Retro Tapete bräuchte wohl ein wenig Renovierungsarbeiten. Und wenn dann alles geschafft ist, kann man sich schön mit einer kühlen Maske entspannen.

In diesem Sinne: Ein entspanntes Wochenende …

Eine Antwort zu “Fotografien in Grün vom Gestalten und Entspannen – Teil I”

  1. […] der Frühling kommt und die Pflanzen sich grün aus der Erde srecken, dann zeigt die Farbe Gelb eindeutig Richtung […]

Eine Antwort hinterlassen