Kanadische Teenager schicken Fotoballon mit GPS ins Weltall

26. Januar 2012

Tolle Idee und weil mich Fotografie und Satellitennavigation in der Kunst sowieso interessieren deshalb ist es auch einen Post wert:

Wie in einen Bericht auf Spiegel online zu lesen präsentieren die beiden Jugendlichen aus Toronto, Mathew Ho und Asad Muhammad, beide gerade mal 17 Jahre alt einen spektakulären Film:

In einer Höhe von ca 24 Kilometern platzt der Ballon der Kamera befestigte Lego-Astronaut tritt nach 97 Minuten Aufstieg seinen Rückflug an. Später wurde er in 120 km Entfernung wieder gefunden.

Ganz neu ist die Idee nicht, aber trotzdem fantastisch gelungen.
Weitere Infos gibt es unter:

Eine Antwort hinterlassen