Banksy im Berliner Künstlerhaus Bethanien – Kunstwerk aus dem Jahr 2003 wurde unter Farbschichten wiederentdeckt

12. September 2011

Heute bei Spiegel-Online gelesen: „Banksy, von fremder Farbe befreit“ und mich tierisch gefreut, weil ich 2003 zu der Ausstellung im Berliner Künstlerhaus Bethanien sogar vor Ort war und damals auch ein Foto von dem Kunstwerk gemacht habe.

Nach ein wenig kramen in meinem Archiv habe ich dann sogar die Bilder vom damaligen Festival „Backjumps – The Live Issue“ wieder gefunden:

Banksy (2003, Berlin) - Every Picture Tells A Lie

Banksy (2003, Berlin) - Every Picture Tells A Lie


Und noch zwei Fotos von seinen Werken gibt es – wobei ich mir bei dem letzten Bild nicht ganz sicher bin ob es ein echter Banksy ist. Aber dafür ist es ja auch ein wenig unscharf.
Banksy (2003, Künstlerhaus Bethanien Berlin) - Madonna with baby

Banksy (2003, Künstlerhaus Bethanien Berlin) - Madonna with baby



Banksy or not a Banksy?

Banksy or not a Banksy?



Na da freue ich mich als alter Hofer doch sehr, das der Kreativ-Reaktor schon 2003 mitten in der Szene unterwegs war und Banksy, der alte Hofer, mittendrin.

Und so wartet die Ratte im Kunstverein Hof auf wiederentdeckung. So wie auch Galeriahaus Chef Werner Weinelt den Banksy Besuch in Hof überpinseln hat lassen. Und der „Hofer an sich“ wusste den Heimatbesuch des guten alten Banksy wieder mal nicht zu schätzen.

Quelle

Eine Antwort zu “Banksy im Berliner Künstlerhaus Bethanien – Kunstwerk aus dem Jahr 2003 wurde unter Farbschichten wiederentdeckt”

  1. Hannes sagt:

    Das Bild wurde nicht wiederentdeckt sondern im Rahmen einer Kunstmarktkritischen Installation freigelegt und bald wieder übermalt.
    Liebe Grüße

Eine Antwort hinterlassen