Hervorragende Druckgrafik im Grafikmuseum in Bad Steben: Von Kaiserblau bis Luxusschwarz

28. April 2011

Eine wirklich bunt gemischte und hervorragende Ausstellung mit Druckgrafik ist unter dem Titel „Von Kaiserblau bis Luxusschwarz“ vom 10. April bis 17. Juli 2011 im Grafik Museum Stiftung Schreiner in Bad Steben in Oberfranken zu sehen.

Zu sehen sind Arbeiten die im Rahmen, der einmal im Jahr veranstalteten, Symposien im KÜNSTLERHAUS HOHENOSSIG seit 1991 entstanden sind. In Zusammenarbeit mit dem Bund Bildender Künstler Leipzig veranstaltet, lebt das Sächsische Druckgrafik-Symposion vor allem auch von der großen internationalen Beteiligung.

Von Kaiserblau bis Luxusschwarz im Grafikmuseum Bad Steben

Von Kaiserblau bis Luxusschwarz im Grafikmuseum Bad Steben



Weitere Arbeiten aus der Ausstellung Von Kaiserblau bis Luxusschwarz

Weitere Arbeiten aus der Ausstellung Von Kaiserblau bis Luxusschwarz



Und überhaupt: Immer wieder sind im Museum in Bad Steben tolle Ausstellungen aus dem Bereich der Druckgrafik zu bewundern. Gerade mal 20 Minuten von der Autobahn A9 lohnt sich ein Abstechner für alle Grafikinteressierten allemal. Der Eintritt für das Museum im Kurhaus – Badstr. 30, 95138 Bad Steben ist frei und es ist täglich von 9 – 18 Uhr geöffnet.

Ein Blick ins Archiv offenbart die hochkarätigen Ausstellungen der vergangenen Jahre, wie z.B. Lothar Rentsch, Alfred Kubin – Caspar Walter Rauh – Stephan Klenner-Otto oder Arbeiten von Horst Janssen.

Wer den Besuch in Bad Steben nutzen möchte, dem sei noch die tolle Therme in Bad Steben mit einer großen Saunalandschaft empfohlen. Von der urigen Grotte aus Schiefer bis zum Klangturm ist dort so einiges geboten. Für mich die Therme eines der unterschätzten Highlights der Region.

Webseiten

www.grafik-museum.de
www.druckgrafik-roessler.de

Eine Antwort zu “Hervorragende Druckgrafik im Grafikmuseum in Bad Steben: Von Kaiserblau bis Luxusschwarz”

  1. […] letzten Wochenende im Oktober findet der 5. Grafikmarkt im Kurhausfoyer des Grafikmuseums in Bad Steben […]

Eine Antwort hinterlassen