Three Fragments of a Lost Tale – handgemachter Film mit Puppen und Skulpturen von John Frame

09. Juni 2011

Ein wunderbarer Film mit handgeschnitzten Puppen und Figuren aus der Serie „The Tale of The Crippled Boy“ von John Frame hat mich heute sehr beeindruckt.

Seit 2006 arbeitet der amerikanische Bildhauer an dieser Serie. Und eine Ausstellung läuft noch bis 27. Juni 2011 in der Boone Gallery in San Marino, Californien – also von Hof aus nicht der nächste Weg ;O)

Hier gibt es noch ein Making of vom Filmemacher Johnny Coffeen. Er begleitet den Prozess, die Philosophie und den Übergang zur Stop Motion Technik. Das Haus von John Frame, das im Film zu sehen ist, wurde zum großen Teil vom Künstler selbst von Hand gebaut.

Happy Medium from Johnny Coffeen on Vimeo.

Und wer immer noch nicht genug gesehen hat, sollte einen Blick auf das Buch zur Serie werfen!

Webseiten

http://johnframesculpture.com
Buch: Three Fragments of a Lost Tale

Die Kommentare sind geschlossen.