Mr. Bandoneon spielt in der San Giovanni Battista Kirche in Mogno

06. Februar 2014 von tobias

Die San Giovanni Battista Kirche in Mogno (Schweiz) ist wirklich ein Hingucker und das Bandoneonspiel von Thomas ein Hinhörer.

Da uns die Kunst seit jeher verbindet freut es mich sehr endlich mal was von seiner Musik im Netz zu hören. Bei der Architektur macht es natürlich doppelt Spaß und am schönsten wäre wohl gewesen, ich wäre live dabei … na, vielleicht bald mal wieder …

Mr. Bandoneon - (c) http://eyespeak.de 2014

Mr. Bandoneon – (c) http://eyespeak.de 2014






Danke Thomas … und natürlich unbekannterweise auch an Martin von eyespeak für das tolle Foto / Video

Chapi Chapo – Musik mit Kinderinstrumenten und Toypiano

04. Februar 2014 von tobias

Gestern sind die CD’s von Chapi Chapo aus Frankreich gekommen. Die Band macht schöne, verspielte Musik mit Kinder- und Spielzeuginstrumenten und Toypiano – also den kleinen Kinderklavieren.

Das aktuelle Album „Robotank-Z“ aus dem Jahr 2013 könnte auch Filmmusik sein – die Frage in welchem Film man(n) unterwegs ist könnt ihr euch selber ausmalen. Es zwitschert und mäht, es klingelt und plingelt. Mal minimal und verspielt und dann schon fast an Postrock erinnernd – wie das geniale „Poursuite“ ist die CD nicht nur für Kinder geeignet aber vielleicht auch nicht für jeden Tag.

Ich finde die CD für das Thema „Spielzeuginstrumente“ wirklich sehr hörenswert arrangiert und hoffe das ich die Band mal live erleben kann.

Chapi Chapo CD's

Chapi Chapo CD’s



Die CD’s kamen super schnell aus Frankreich und können bei Chapi Chapo direkt bestellt werden.

Wer erstmal reinhören will kann das auf der Webseite der Band oder bei myspace machen. Oder ihr schaut mal in das Live-Video:


2008 wurde die Band auch schonmal bei squeezytunes vorgestellt.

Dann werde ich mich mal weiterhören und mir auch das ältere der beiden Alben „Chuchumuchu“ von 2009 zu Gehör führen …

Morbide Modellhäuser und selbst spielende Musikinstrumente

31. Januar 2014 von tobias

Kleines Sammelsurium für Januar:

  • Morbide Modellhäuser: Blutbad in der Puppenstube – ein Artikel von Danny Kringiel über Frances Glessner Lee. Die Millionärin hat in den dreißiger Jahren detailgetreue Nachbildungen realer Gewaltverbrechen in Form von Puppenhäusern geschaffen und damals mit diesen Miniaturen die Forensik revolutioniert.
  • Wer Lust hat kann im Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig (Museen im GRASSI) stöbern und bei den Herstellern von selbst spielenden Musikinstrumenten aus Leipzig von 1876 bis 1930 so einiges entdecken
  • Das neue Album Rave Tapes von Mogwai ist endlich raus …

na dann viel Spaß …

Zimoun – fühl den Beat

27. Januar 2014 von tobias

Aus Motoren, Stahl, Pappe, Filz und einer Batterie entstand das neue Klangkunstwerk von Zimoun.

Reduziert und auf das Wesentliche beschränkt hat das Kunstwerk einen einprägsamen Beat würde ich sagen:


Zimoun : 2 prepared dc-motors, cotton balls, cardboard boxes 16.5x12x5cm, 2013 from STUDIO ZIMOUN on Vimeo.

Mehr von meinem Schweizer Lieblingskünstler gibt es unter http://vimeo.com/zimoun oder zimoun.ch

Notwist – neues Album „Close To The Glass“

24. Januar 2014 von tobias

In gut einem Monat am 21. Februar ist es soweit: Das neue Album „Close To The Glass“ von The Notwist kommt in die – hoffentlich noch vorhanden – Plattenläden.

Nach der grandiosen „The Devil,You+Me“ vom Mai 2008 folgt jetzt ein Album mit zwölf neuen Songs und eine Tour Anfang 2014. Wer schonmal reinhören will kann das hier tun:


Live

  • 24.01. Innsbruck – Weekender Club
  • 25.01. Wien – FM4 Geburtstagsfest
  • 24.02. Wiesbaden – Schlachthof
  • 25.02. Bielefeld – Forum
  • 26.02. Berlin – Heimathafen
  • 10.03. Stuttgart – Wagenhallen
  • 19.03. Brüssel – Botanique
  • 20.03. Köln – E-Werk
  • 12.04. Linz – Posthof
  • 13.04. München – Circus Krone
  • 27.05. Hamburg – Laeiszhalle

Oder mehr unter notwist.com