Mit ‘Buchkunst’ getaggte Artikel

Haiku im Bleisatz – zu schade für die Schublade

Montag, 20. Juni 2011

Fünf Haiku Texte aus einem Workshop mit Ingo Cesaro auf Burg Lauenstein 2007. Da ich heute die Texte beim Räumen wieder gefunden habe und Sie irgendwie zu schade für die Schublade sind, kommen Sie jetzt einfach hierher. Leider ganz ohne Blei und Papier.

Das Haiku im Silbenrhythmus 5 – 7 – 5 ist ein Gedicht in einer traditionellen japanischen Gedichtform. Es gilt als “die kürzeste Gedichtform der Welt“.

Wichtig sind neben den 3 Zeilen und dem Rhthmus der Silben noch die Konkretheit und der Bezug auf die Gegenwart bzw. der Naturbezug der entstehenden Bilder. Was ich erst nach dem Workshop richtig verstanden haben und was mir den Bezug zu den Texten geöffnet hat, ist die nicht abgeschlossene, offene Textform. Das Bild entsteht erst beim Leser im Kopf und ergibt so das “Ganze”.

Die letzte Zeile kann auch selbst, mit eigenem Text, ergänzt werden.

So entsteht ein immer neues Bild im Kopf des jeweiligen Lesers. Ihr könnt es ja mal ausprobieren.

Typografisches Haiku im Bleisatz gedruckt - Foto & Text: (c) Tobias Ott

Typografisches Haiku im Bleisatz gedruckt - Foto & Text: (c) Tobias Ott



Haiku im Bleisatz - Foto & Text: (c) Tobias Ott

Haiku im Bleisatz - Foto & Text: (c) Tobias Ott



krächzt - lauscht - verrät

krächzt - lauscht - verrät ... Foto + Text: (c) Tobias Ott



Und noch ein typografisches Haiku

Und noch ein typografisches Haiku - Foto + Text: (c) Tobias Ott



Haiku mit dünner verletzlicher Schrift

Haiku mit dünner verletzlicher Schrift - Foto + Text: (c) Tobias Ott



Bei dem Workshop haben wir weitere, eigene Texte in Blei gesetzt und von Hand auf einer Nudel (=Andruckpresse) gedruckt.

Dabei ist am Ende ein handgedrucktes und gebundenes Buchkunstwerk mit dem Titel “Ein neues Märchen” mit dreizeiligen Kurzgedichten und Holzschnitten der Teilnehmer entstanden. Das Buch hat einen tollen handgeschöpftem Umschlag und 48 Seiten.

Ein neues Märchen - mit Haiku Gedichten und Holzschnitten

Ein neues Märchen - mit Haiku Gedichten und Holzschnitten


Webseiten

Haiku bei Wikipedia
Ingo Cesaro – der Dozent des Workshops

Typografische Buchkunst vom Feinsten

Donnerstag, 20. Januar 2011

Das handgemachte Buch “The Movable Book of Letterforms” wurde von Kevin Steele designed und umgesetzt.

Typografie vom Feinsten, kombiniert mit fein umgesetzten mechanischen Elementen. Kevin Stelle hat im Jahr 2009 am Master of Fine Arts program der Henry Radford Hope School of Fine Arts an der Indiana University, Bloomington teilgenommen.

Der Innenteil des Künstlerbuches wurde mit Tintenstrahldrucker auf Mohawk Superfine 80lb gedruckt. Das Cover wurde mit Polymerplatten (Nylonklischees) geprägt.

Im September 2010 erhielt das Buch den “Best of Show award” der “Movable Book Society”-Ausstellung der 23 Sandy Gallery in Portland OR.

Webseiten:
Kevin Steele
Best of Show – Unique Book Award Winner!

LyrikHeft … Druckgrafik und Lyrik- limitiert, handgedruckt – einfach wunderbar

Mittwoch, 21. April 2010

Heute kam das aktuelle LyrikHeft No. 9 mit Texten von Thomas Böhme aus Leipzig und Linolschnitten von Martha Irene Leps aus Zerbst mit der Post. 

Das LyrikHeft erscheint seit Frühjahr 2005 in unregelmäßigen Abständen und wird von der Sonnenberg-Presse in einer Auflage von 200 nummerieren und signierten Exemplaren herausgegeben. Diese Ausgabe wurde von Andrea Lange im Handsatz gesetzt und gedruckt.

Auch wenn mir die Linolschnitte diesmal nicht ganz so gut gefallen, haben mich die verquert, absurden Texte von Thomas Böhme umso mehr begeistert. Als Gesamtkunstwerk war bis jetzt sowieso jede Ausgabe ihr Geld wert (kostet ab Heft Nr. 10 nur 18 EUR im Abo und 26 EUR für ein Einzelheft – bis Heft Nr. 9 kostete es im Abo sogar nur 12 EUR) … für soviel wunderbare Handarbeit ist das wirklich geschenkt, finde ich. 

LyrikHeft No. 9 - Sonnenberg-Presse (Innenseite)

LyrikHeft No. 9 - Sonnenberg-Presse (Innenseite)

Wer also die beiden Buchkünstlerinnen und Ihre LyrikHeft Reihe unterstützen und dafür ein tolles Buchkunstwerk bekommen will, kann sich bei Bettina Haller, Andrea Lange oder Birgit Reichert von der Sonnenberg-Presse melden oder einfach unter 03 71 – 7 25 45 15 anrufen – die drei Grafikerinnen haben leider noch keine umfangreiche Webseite ;o)

LyrikHeft No. 9 - Sonnenberg-Presse (Titelseite)

LyrikHeft No. 9 - Sonnenberg-Presse (Titelseite)