Mit ‘film’ getaggte Artikel

Toy Piano Project: Sons Petits – Víctor Trescolí Sanz

Mittwoch, 10. September 2014

Das „Making of“ zum Kurzfilm von Toy Piano Project: Sons Petits von Víctor Trescolí Sanz ist noch nicht so recht überzeugend …



Dafür überzeugt der Mittelteil im fertigen Film umso mehr:



Auf dem Ende 2013 auf GadGad Music erschienenen Album „Toy Piano Project: Sons Petits“ lassen sich in 45:36 Minuten einige tolle Melodien entdecken. Die Aufnahmequalität hätte für meinen Geschmack etwas besser sein können.

Dafür gefallen mir aber wiederum die Illustrationen und die Cover-Gestaltung …


Toy Piano Project: Sons Petits

Toy Piano Project: Sons Petits

Kurzfilm mit Hubert Burczek in der Titelrolle

Donnerstag, 04. Juli 2013

Hubert Burczek, Schauspieler aus Oberfranken, spielt eine Titelrolle in „Malik“ einem spannenden Kurzfilm von Gregor Bös und Thomas Bünger.

Der junge David (Laurenz Lerch) arbeitet als Barkeeper. Beim Flirten mit der hübschen Sophie (Canan Kir) wird er von einem mysteriösen Mann (Hubert Burczek) gestört, der ihm eine perfide Wette vorschlägt … aber seht selbst:



Mehr zum Kurzfilm gibt es hier und wer mehr über Hubert erfahren möchte kann unter www.burczek.de stöbern.

I Believe I Can Fly (Flight of the Frenchies) – na dann guten Flug …

Donnerstag, 28. März 2013

Luft anhalten … eine atemberaubende Mischung aus Klettern, Slackline und Seiltanz zeigt der Film „I Believe I Can Fly (Flight of the Frenchies)“ – na dann guten Flug und immer einen Schutzengel im Gepäck:

Unter sebmontaz.com gibt’s den Film auch im Download … und Spenden nicht vergessen ;O)

Und gerade noch entdeckt: Den Film gibt’s auch auf DVD.

POLL – was für ein Film – was für eine Kulisse

Mittwoch, 26. September 2012

Gestern habe ich endlich die limited Edition der POLL DVD angesehen und war total begeistert: Was für ein Film – was für eine Kulisse!



Der Film lief bei den Hofer Filmtagen 2010 und erzählt eine sehr persönliche Geschichte von Regisseur Chris Kraus (Vier Minuten), basierend auf den Memoiren der Berliner Autorin Oda Schaefer (1900 – 1988). Oda Schaefer schildert darin ihren Kindheitsbesuch in Estland kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und der Regisseur hat daraus eine faszinierende Geschichte mit gewaltigen Bildern gemacht.

Am meisten hat mich eigentlich das Haus am bzw. fast schon im Meer interessiert, das mit viel Aufwand in die Ostsee gebaut wurde und schon fast eine Hauptrolle für sich hat in diesem Film.

Also unbedingt mal ansehen, finde ich … oder unter Poll der Film vorbeischauen …

Nick Brandesdini schafft mit seinem Film DARWIN ein Meisterwerk des Dokumentarfilms

Freitag, 04. November 2011

Was der Schweizer Regisseur, Produzent, Kameramann und Cutter Nick Brandestini aus Zürich mit seiner Dokumentation „Darwin“ fast im Alleingang auf die Beine gestellt hat, ist wirklich mehr als beeindruckend.

Für mich war der Film das Highlight auf den Hofer Filmtagen, wo mich dieses Jahr die Dokumentarfilme sogar mehr überzeugt haben als die anderen Filme.

Mit starken, fast meditativen Bildern erzählt der Film die Geschichte des Ortes Darwin im Death Valley in Californien. Fünfunddreißig Menschen wohnen dort. Meist skurrile Gestalten mit ebenso ungewöhnlichen Lebensgeschichten. Am Ende der Welt. Nachdenklich. In der Isolation existieren.

Am besten ist wohl, ihr werft einen Blick auf den Trailer:

Ich bin gespannt ob es eine DVD geben wird – da ist es fast schade das man diese nicht gleich kaufen kann. Wer den Film im Kino oder auf einem Festival sehen kann, sei dieser wärmstens ans Herz gelegt.

Webseiten

Eckdaten

Schweiz, 2011
Farbe, 88 Minuten
DCP, 16:9, F/s: 24
Stereo – engl. OF m. dt. UT