Mit ‘Künstler’ getaggte Artikel

KurzZeitKunst in Hof im ehemaligen Lederfleck

Dienstag, 03. Dezember 2013

Bis 14. Dezember gibt es in Hof noch einen tollen Kurzzeitkunstladen im ehemaligen Lederfleck (Schuster) in der Bürgerstr. 12 in Hof.

Im Laden zeigen (und verkaufen ;O) vier Kunsthandwerkerinnen: Bilder, Schmuck, Keramik und Grafiken, sowie Holzobjekte.

Kunstladen von Außen

Kunstladen von Außen

Kunsthandwerkerinnen

  • Micaela Hoffmann
    Textildesignerin und Ergotherapeutin: Malt Acrylbilder. Ihr Thema sind Landschaften, lebt in Hof.
  • Monika Kampfhenkel
    Schmuckgestalterin und Goldschmiedin: stellt Silber- und Goldschmuck her, alles Einzelstücke, lebt in Hof.
  • Andrea Martini
    Keramikerin, sie fertigt Etageren im Stil der 70er Jahre, sowie Kerzenständer und Tassen, lebt in Altdorf, Nürnberg.
  • Anja Muschik-Motzkus
    Grafikdesignerin: stellt ihre Fotografien und Grafiken sowie Holzobjekte aus, lebt in Köditz.
Kurzzeitkunst Laden

Kurzzeitkunst Laden

Öffnungszeiten

Donnerstag, 5. Dezember, 14 – 18 Uhr
Freitag, 6. Dezember, 14 – 18 Uhr
Samstag, 7. Dezember, 11 – 16 Uhr
Donnerstag, 12. Dezember, 14 – 18 Uhr
Freitag, 13. Dezember, 14 – 18 Uhr
Samstag, 14. Dezember, 11 – 16 Uhr

Blick in den Kurzzeitkunstladen

Blick in den Kurzzeitkunstladen

Standort

Bürgerstr. 12 in Hof / Saale

Wer viel oder wenig Geld ausgeben möchte, oder einfach ein wenig stöbern will ist herzlich willkommen!

Also am besten gleich diesen Donnerstag nutzen bevor die schönsten Stücke wen sind …

Kunst Symposium in Schirnding mit Künstlern aus Litauen, Tschechien und Deutschland

Mittwoch, 01. August 2012

Anfang August ist es wieder soweit: Beim Symposium in Schirnding sind diesmal wieder 12 Künstler/innen aus Litauen, Tschechien und Deutschland.

Diesmal sind als Künstler dabei:

  • Sandra Bambach (Hof / Linz) – Video, Fotografie
  • Ignas und Julija Gleixner (Kaunas / Litauen) – Malerei
  • Michal Illek (Tschechien)
  • Zbynek Illek (Tschechien)
  • Hana Illek Olisarová (Tschechien)
  • Bára KARPÍSKOVÁ (Tschechien)
  • Jan-Dirk Müller-Esdohr (Hof) – Fotografie
  • Tereza Olisarová (Tschechien)
  • Tobias Ott (Hof)
  • Stefan Schindler (Bechhofen) – Holzbildhauer
  • Stefanie Pojar (Plauen) – Malerei

Kunst Symposium in Schirnding

Kunst Symposium in Schirnding



In Kooperation mit der Galerie 4, Kamenná 2, 35002 Cheb und dem Kunstverein Hof wurden die Künstler von der Gemeinde Schirnding mit Bürgermeister Reiner Wohlrab an der Spitze eingeladen.

Sie werden gut 10 Tage vor Ort in Schirnding zu arbeiten und abschließend die Arbeiten am Freitag, den 10. August 2012 mit einer Vernissage und einem Künstlerfest ab 18 Uhr zu präsentieren.

Am Samstag und Sonntag, den 04./05. August 2012 sind die Ateliers von 14 – 18 Uhr geöffnet und Besucher können den Künstlern und Künstlerinnen beim Arbeiten über die Schulter schauen.

Von Montag bis Donerstag arbeiten die Künstler und Künstlerinnen frei im Künstlerhaus oder irgendwo in Schirnding und Umgebung – es ist also nicht sicher ob auch wirklicjh immer jemand vor Ort anzutreffen ist.

Und am Samstag, 11. August 2012 ist die Ausstellung noch geöffnet und die Künstler sind vor Ort!

Der Holzbildhauer Stefan Schindler zu Gast im Künstlerhaus Schirnding

Mittwoch, 18. Juli 2012

Ich freue mich persönlich sehr, das in diesem Jahr der Holzbildhauer Stefan Schindler aus Bechhofen zu Gast im Künstlerhaus Schirnding ist.

Ich habe ihn und seine Arbeiten vor zwei drei Jahren auf dem Sommerfest der Akademie in Nürnberg kennen gelernt. Ich war sofort begeistert – erst von seinen Arbeiten und dann von Ihm als Mensch.

Selten empfinde ich ein Werk und seinen Künstler so stimmig. Er ist handwerklich als Holzbildhauer in Oberammergau hervorragend ausgebildet und hat seine künstlerische Qualität an der Akademie in Nürnberg weiter reifen lassen.

Beim Schlendern auf dem Sommerfest hatte ich zuerst seine Arbeiten entdeckt:

Figurengruppe aus Holz - (c) Stefan Schindler

Figurengruppe aus Holz – (c) Stefan Schindler



Als ich dann mit Stefan selbst ins Gespräch kam, war eine Ähnlichkeit der Figuren mit ihm nicht zu übersehen:

Der  Holzbildhauer Stefan Schindler mit einer Figur - (c) Stefan Schindler

Der Holzbildhauer Stefan Schindler mit einer Figur – (c) Stefan Schindler



Viel Mensch und menschlisches steckt in seiner Arbeit. Heraus kommen aus Holz geschnitze Persönlichkeiten, die so manche Geschichte erzählen.

Holz Skulptur: Mann mit Apfel und Frau mit Dach - (c) Stefan Schindler

Holz Skulptur: Mann mit Apfel und Frau mit Dach – (c) Stefan Schindler


Und so freue ich mich schon auf die Gespräche und die Spuren die er beim Symposium vom 02. bis 12. August 2012 im Künstlerhaus Schirnding hinterlassen wird …

Wer den Künstler persönlich kennenlernen will hat vor allem am Wochenende vom 04. und 05. August 2012 bei den „Offenen Ateliers“ von 14 – 18 Uhr die Gelegenheit.

Eine weitere Möglichkeit bietet das Sommerfest mit der Ausstellung der während dem Symposium entstandenen Arbeiten am Freitag, 10. August 2012 ab 18 Uhr.

Und auch am Samstag, 11. August 2012 ist die Ausstellung geöffnet!

Mehr zu Stefan Schindler

Künstler Ivan Smith zu Gast in Bad Berneck

Freitag, 25. Mai 2012

Ein Foto aus dem KüKo-Newsletter weckt heute mein Interesse und macht Lust auf mehr. Vom 23. Juni bis 7. Juli 2012 wird der Künstler Ivan Smith zu Gast in Bad Berneck sein.

-Fanny- von Ivan Smith (2009)

-Fanny- von Ivan Smith (2009)



Durch die Initiative der Künstlerkolonie Fichtelgebirge (kurz: KüKo) ist der Brite zu Gast im Creative House in Bad Berneck.

Die KüKo will damit ihr Internationales Programm für Künstleraufenthalte im Fichtelgebirge begründen. Der britischen Künstler Ivan Smith ist somit der Erste im „Creative House“.

„Er wird für zwei Wochen in Bad Berneck leben und arbeiten, und mit seinen ‚flüchtigen Installationen’ interessante Punkte (gut oder schlecht) in der Kleinstadt markieren und damit Gespräche mit der Bevölkerung über Stadtentwicklung anregen. Während seines Aufenthalts wird Ivan Smith sichtbar auf den Strassen, Brücken und Parks von Bad Berneck tätig sein, und Menschen werden eingeladen sich zu beteiligen.“

Die Kuratoren Sabine Gollner und Nigel Amson suchen noch Kreative, die das Beteiligungsprogramm mitgestalten wollen, oder anderweitig mithelfen möchten.

Termine

  • Auftaktveranstaltung: 24. Juni, ab 13 Uhr in Wunsiedel, Tag der Offenen Tür, Landratsamt WUN im Rahmen eines KüKo Informations-Stands
  • Werksvortrag (auf englisch): 25. Juni, 16 Uhr, Universität Bayreuth Fakultät Medienwissenschaften
  • Prozesshafte Ausstellung geplant für Anfang Juli, Vernissage der Fotografien später im Jahr

Wer mehr über die KüKo erfahren will sollte mal einen Blick in den aktuellen KüKo Newsletter für Juni 2012 werfen.

Und unter ivanpatricksmith.wordpress.com gibt es noch mehr Infos zum Künstler!

SmartInversion – ein mit Helium gefülltes Flugobjekt bewegt sich durch eine Umstülpung fort

Donnerstag, 19. April 2012

„Eine schwebende Gliederkette mit Inversionsantrieb“ so umschreibt der Hersteller Festo das gebaute „SmartInversion“ Flugobjekt. Das mit Helium befüllte Flugobjekt bewegt sich durch seine eigene Umstülpung fort und wurde vom Schweizer Künstler und Erfinder Paul Schatz konzipiert.
„Die endlose, rhythmisch pulsierende Umstülpbewegung wird Inversion genannt und verleiht dem Flugmodell seinen Namen.“ Extremer Leichtbau, elektrische Antriebe verknüpft mit intelligenter Steuerungs- und Regelungstechnik macht die unendliche fortbewegende Inversion in der Luft möglich.


Was genau aus diesem faszinierendem Etwas gemacht werden kann und wie die Technik in Zukunft genutzt wird erkunden gerade Studenten der Prozessautomatisierung. Vielleicht hat ja der ein oder andere Kreative auch Ideen …