Mit ‘Musik’ getaggte Artikel

Peter Wagners kinetische Kunstwerke bei Gernstl auf Reisen

Montag, 25. April 2011

Gernstl war heute um 15:15 in Gernstl in Schwaben von Augsburg nach Oberstdorf unterwegs. Da wir zufällig in der Nähe eines Fernsehers waren, haben wir trotz Fürhlingswetter etwas bayerische Kultur konsumiert.

Besonders haben mir die kinetischen Kunstwerke von Peter Wagner in Mindelheim gefallen. Der „Mächler“ – also einer der rostige Nägel wieder gerade klopft und mit Erfindergeist aus allem etwas machen kann – hat in seine Oldtimer allerhand musikalische Automaten eingebaut. Und so hat der „flippige Alte“ seine flippig umgebauten Oldtimer („Kunst am Oldtimer“) vorgestellt.

Aber bevor ich viel schreibe, seht selbst:


Video: Peter Wagner’s Kinetisches Altarbild


Video: Peter Wagner’s Kinetisches Selbstbildnis


Video: Wildschweine und Peter Wagner

Sinngemäß zitiert bleibt noch der Oberstdorfer Malerpoet Michael Schirmer aus der gleichen Gernstl Folge zu erwähnen, der da sagte:


„Mach, was Du kannst –
da wo Du bist –
mit dem was Du hast.“



Da sollte man wirklich immer wieder mal drandenken ;O)

Mehr Informationen zu Peter Wagners Kunst und zur Gernstl Sendung gibt es hier:

Webseiten

Die Flippigen Alten
Gernstl in Schwaben

the15minutewar: CD Covergestaltung haptisch und 3D

Samstag, 19. März 2011

Als erste Single CD liegt endlich die Special Edition von „this is for the godmachine“ für das musikalische Kunstprojekt von the15minutewar vor. Haptisch und dreidimensional kommt das aufwendig von Hand gebundene Designunikat daher.

Das Papier habe ich in mehreren Schichten grundiert und anschließend mit Offsetdruckfarbe mit den orangefarbenen Zahnrädern, Klischeedrucken und mit der Schrift einer alten Schreibmaschine versehen. Im nächsten Schritt habe ich die als „Digipack“ umgesetzte Gestaltung gebunden und mit dem Haltepunkt für die kleine Audio-CD versehen. Zum guten Schluß kam dann noch die Jesusfigur von einem alten Kreuz auf das Cover.

Komplette Außenansicht der CD-Verpackung

Komplette Außenansicht der CD-Verpackung

Innenseite des handgbundenen Albums

Innenseite des handgbundenen Albums

the15minutewar - this is for the godmachine

the15minutewar - this is for the godmachine

  • Wer zieht eigentlich die Fäden?
  • Für was wird Kirche und Religion missbraucht?
  • Wo ist Jesus und wo sind wir im göttlichen Getriebe?
  • Um was geht es uns beim Glauben?
  • Ist so eine Art von Gestaltung gar blasphemisch?
  • Vor was laufen wir davon?

Das Thema ist offen und geschlossen zugleich – ähnlich wie das Digipack auch. Die Antworten bleiben vorerst im Raum stehen, ebenso wie Hintergründe zur Band …

Webseite

Bandwebseite: the15minutewar.de
Über The God Machine

Jupiter Jones / Mogwai – ob still ob laut – rockt einfach richtig gut

Montag, 14. März 2011

Weil die beiden Alben von Jupiter Jones und Mogwai gerade bei mir rauf und runter laufen: Eine auch sehr schöne Version von „Still“ vom neuen Jupiter Jones Album gibt es bei YoutTube:



Und die schottischen Post-Rocker Mogwai aus Glasgow haben mit „Hardcore Will Never die, But You Will“ mal wieder ein Album mit potential zum Klassiker abgeliefert. Kamen die Alben der letzten Jahre für meinen Geschmack nicht mehr so recht an Young Team und Come on die Young heran, so hat es das neue Album wieder mal in sich.

Aber hört doch einfach selbst mal rein …

Die Alben bei Amazon

Jupiter Jones dto.
Mogwai – Hardcore Will Never die, But You Will

Online Musik machen – noch mehr Tools die im Browser laufen (Teil II)

Samstag, 12. März 2011

So, wer nach dem ersten Artikel zum Online Musik machen Lust bekommen hat, findet hier weitere Tools für kreativen Musikspaß:

Viel Spaß beim ausprobieren …

Online Musik machen – die Jam Session mit Spaßfaktor (Teil I)

Dienstag, 22. Februar 2011

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber die ganze Musikhörerei macht dann auch wieder Lust selbst mal wieder Musik zu machen.

Wer jetzt erstmal keine Instrumente kaufen will, kann ganze einfach und mit viel Spaßfaktor einfach eine online Jam Session machen.

Ich habe mal eine Sammlung mit coolen Tools und freien Instrumenten, Samplern und Soundgeneratoren zusammen getragen mit der sich schonmal loslegen lässt:

  • Machine 3 von tony-b.org ist einer cooler online Synthie. Melodie, Bassline und los gehts …
  • Tone Matrix von André Michelle ist ein einfacher sinewave Synthesizer angesteuert mit einem einfachen 16-Step Sequencer
  • FL-909 simmuliert den Sound des legendären Drumcomputers Roland TR-909. Wer noch mehr will, sollte einfach gleich im Labor von André Michelle durchstarten: lab.andre-michelle.com
  • inudge.net ist ein 16 Schritt Matrix Sequencer/Synthesizer ähnlich wie „Tone Matrix“
  • Bei buttonbeats ist mir fast zuviel auf dem Schirm, kann aber trotzdem Spaß machen
  • Die Tastatur als Sample-Player

Wie man im Video sehen kann, lässt sich allein mit einem Tool schon ganz schon viel machen. Ihr könnt für’s schonmal loslegen … viel Spaß bei eurer Jam-Session!