Mit ‘verkaufen’ getaggte Artikel

Liste mit Verkaufsportalen und Marktplätzen für eigene handgemachte Design Produkte

Montag, 12. Dezember 2011

Weil ich durch meine Kunstprojekte immer wieder gefragt wurde, habe ich mal eine Liste mit Verkaufsportalen für handgemachte Produkte und Designartikel angefangen.

Der Vorteil bei all diesen Portalen ist meiner Meinung nach, das man selbst keinen eigenen Shop betreiben muss und dort bereits interessiertes Publikum unterwegs ist.

Der Aufwand und die Kosten für einen eigenen Shop sollten nicht unterschätzt werden, können sich langfristig mit einem guten Konzept aber auch lohnen.

Die „Großen“

Hier erreicht man schnell ein großes Publikum, hat aber auch viel Konkurrenz.

  • etsy.com
    Das „Original“ aus Amerika. Seit 2005.
  • Dawanda
    Das große Gegenstück aus Deutschland.

Alternativen in Deutschland

Alternativen International

Aus Österreich

  • wienett.com
    Seit Mai 2010. Designer werden Redaktionell ausgewählt.
  • HOKOHOKO
    Ein Shop für Unikate und Kleinserien von Designern und Manufakturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Designer werden Redaktionell ausgewählt.

Aus der Schweiz

  • guzuu.com
    Seit 2008. Achtung es gilt Schweizer Recht!

Da ich selbst nicht selbst alle Plattformen getestet habe, sei jedem selbst überlassen ob und bei welcher Plattform sich der Aufwand lohnt.

Hinweis: Recherche nach bestem Wissen und Gewissen. Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Tipps und Ergänzungen: Wer noch weitere Tipps und Anregungen hat, kann diese gerne als Kommentar hinterlassen.

Themenrelevante Links

  • Termine und Märkte bei handmadekultur.de – einem Social Network für alle „Selbermacher“.

(Infos via: websitetooltester.com)

Markenrecht für kreative Künstler und kleiner Shop mit wenigen Produkten

Mittwoch, 23. Februar 2011

Durch Dawanda bin ich auf eine Reihe wirklich sehr interessanter Artikel rund um das Thema Marke und Markenrecht im kreativen Bereich gekommen.

Dawanda eigenet sich als Portal und Plattform hervorragend für einen eigenen Shop, wenn man sich nicht um die Web- und Datenbanklogistik kümmern möchte. Gerade wer mit einem kleinen Shop oder nur wenigen Produkten im künstlerischen, handwerklichen und Kleinserienbereich starten will, sollte sich das Portal unbedingt ansehen.

Da dort schon viele Menschen unterwegs sind, fallen die Produkte mit Sicherheit mehr und besser auf wie wenn man mit einem eigenen Shop startet.

Wer sich selbst mit dem Thema Shop und Shopsysteme auseinandersetzten will und Geduld und Zeit für die Vermarktung mitbringt, kann natürlich auch selbst mit einem Shop durchstarten.

Welche Anbieter sich lohnen und welche Kosten entstehen, das führt ja fast zu einem eigenen Artikel ;O)

Hier die Links zu den entsprechenden Marken Themen:

Webseiten

Das Dawanda Verkäuferportal mit vielen Infos
Das Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA)